Sie fliegen nicht mehr.



Sie fliegen nicht mehr. 


 in den Augen der Götter 
kein funkeln wie Nachtsterne 
die versiegenden Lachtränen 
vor weißen Friedenstauben 

 sie fliegen schon lange nicht mehr.

 Bleischwer die Luft
 unter dem Wimpernschlag
 des Unverständnis 
zu mehr Menschlichkeit. 

 © Chr.v.M.


Kommentare